Gesunde Schule bis 2021!!

Hurra!! Unserem Wiederansuchen zur Zertifizierung als „Gesunde Schule“ wurde stattgegeben und daher dürfen wir diesen Titel weiterhin tragen.

Welche Kriterien müssen dafür erfüllt werden?

Oberste Priorität hat die nachhaltige Verankerung von Gesundheitsförderung in der Organisationsstruktur, das bedeutet, die Lehrkräfte haben sich einstimmig für eine Teilnahme an diesem Programm entschieden, aber auch die Schüler sind Teil dieser Idee.

Eine Kooperationsvereinbarung wird alljährlich anlässlich der Initiative „Gesundheit leben, Gesundheit lernen „mit der OÖGKK abgeschlossen. Diese Teilprojekte setzen Schwerpunkte innerhalb des Programmes „Gesunde Schule“. In den vergangenen vier Jahren konzentrierten wir uns nach dem Motto „Watch out“ auf psychosoziale Gesundheit (Open your Mind), das Thema Herz (Open your Heart), auf Augen (Open your Eyes) und in diesem Schuljahr konzentrieren wir uns auf das Thema Ernährung (Open your Mouth). Alle Projekte haben gemeinsam, dass die Themen aus unterschiedlichen Perspektiven und Ebenen behandelt werden.

Ein Gesundheitsförderungsteam, bestehend aus Dir. Teubenbacher, Mag. Fischer (NAWI), Mag. Kern-Klambauer (PBSK), Mag. Lumplecker (RK und Ethik), Dr. Berg (Schulärztin) und Schülervertretung, arbeiten daran, die Schule als gesunden Lebensraum zu gestalten und die Gesundheitsthematik nachhaltig in den Schulalltag zu integrieren.

Wesentliche Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung sind Teamarbeit, gelungene Kommunikation, Vernetzung und Nachhaltigkeit. Wichtig ist außerdem, dass Gesundheitsförderung einen Bogen von Ernährung über psychosoziale Gesundheit bis hin zu Lebensraumplanung spannt. Professionell wird der IST-Stand in Bezug auf ein Thema erhoben, Ziele im Team festgelegt, Maßnahmen geplant und umgesetzt und schlussendlich eine Evaluation und Reflexion durchgeführt, um den Erfolg der gesetzten Maßnahmen zu bewerten. Ergänzt werden diese Schritte durch von der OÖGKK und PH OÖ angebotene Fort-und Weiterbildungen und ASZ (arbeitsmedizinisches und sicherheitstechnisches Zentrum Linz) – Workshops.

Wir sehen es wie Oscar Wilde: „Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben“.

Mag. Melanie Barth
Mag. Melanie Barth
Mag. Karin Fischer
Mag. Karin Fischer
Mag. Edith Kern-Klambauer
Mag. Edith Kern-Klambauer
Dir. Mag. Gabriela Teubenbacher
Dir. Mag. Gabriela Teubenbacher
Dr. Martina Berg
Dr. Martina Berg