HAK BIZ2017-10-15T21:01:56+00:00

HAK BIZ

+MEDIEN

Controlling, Wirtschaftspraxis & Steuern

Interesse an Finanz- und Wirtschaftsfragen!
Analytisches Denkvermögen, Freude am Umgang mit Zahlen!
Sinn für komplexe Zusammenhänge!

Interessiert dich:
Wie ein Unternehmen gesteuert wird?
Welche Informationen ein Manager braucht, um
Entscheidungen treffen zu können?
Welche betrieblichen Prozesse im Unternehmen
stattfinden?

Möchtest du:
Eine Grundlagenausbildung in unterschiedlicher Software (SAP, Budgetierungssoftware, Office-Programme, BMD/NTCS) erhalten?
Transparenz in die Finanzen eines Unternehmens bringen?
Abschlüsse und Budgets erstellen und als
Controller/Controllerin überwachen?
Kenntnisse des Steuerrechts vertiefen?

Welche Inhalte erwarten dich?
Controlling und Jahresabschluss inklusive Reporting
Einnahmen- und Ausgabenrechnung
Unternehmensgründung (Arbeits- und Sozialrecht, Gewerberecht)
Vertiefende Personalverrechnung mit Computereinsatz, vertiefendes Rechnungswesen
Unternehmensabschlüsse und Gesellschaftsrecht
Vertiefendes Steuerrecht

Dein Pflichtpraktikumsplatz ist idealerweise eine Steuerberatungskanzlei oder ein Wirtschaftstreuhänder.

Wo kannst du als Controller/in arbeiten?
In praktisch allen Branchen. Spezielle Berufsfelder im Bereich Controlling sind Tätigkeiten im Controlling, im Rechnungswesen oder in der Kostenrechnung eines Betriebes sowie Tätigkeiten bei einem Wirtschaftstreuhänder. Oder möchtest du vielleicht dein eigenes Unternehmen oder eine Steuerberatungskanzlei gründen?

SAP gestützte Logistikprozesse

Freude an der Arbeit am Computer!
Wie spielen die einzelnen Bereiche eines Unternehmens zusammen?

Deine Eltern oder deine Freunde erzählen manchmal davon, dass sie an ihrem Arbeitsplatz mit SAP arbeiten? Kein Wunder: SAP ist als drittgrößter Softwarelieferant weltweit einer der erfolgreichsten Entwickler für betriebliche Software. Auch am österreichischen Markt ist SAP in Industrie, Handel, Gesundheitswesen und Verwaltung zu einer Standardsoftware geworden.

Möchtest du:
Später in einem größeren österreichischen oder internationalen Unternehmen arbeiten?
Bei der Bewerbung die Nase vorne haben, da immer öfter SAP-Kenntnisse vorausgesetzt werden?
Dir deinen Berufseinstieg erleichtern?

Welche Inhalte erwarten dich ab dem 3. Jahrgang?

Foundation Level (Grundlagen)

FInancial Accounting (Finanzbuchhaltung)

Materials Management (Materialwirtschaft, Einkauf, Lagerhaltung)

Sales and Distribution (Verkauf, Vertrieb)

Product Planning (Fertigungsbereich)

Controlling (Kostenrechnung)

Dein Pflichtpraktikumsplatz ist idealerweise die Logistikabteilung eines Betriebes oder ein Logistikunternehmen.

 

Wir bieten dir:
Wir kooperieren mit der Technischen Universität Wien, welche die technischen Rahmenbedingungen für die SAP-Ausbildung an österreichischen Schulen schafft. Außerdem bekommst du in den Seminaren die Grundlagen der Produktionslogistik vermittelt.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.